Programme und Rundreisen

Programa Mystisches Peru
  • Dauer
    11 Tage / 10 Nächte
Weiterleiten

1. Tag: Lima

Ankunft, Empfang und Transfer zum Hotel. Nachmittags Besuch des Heiligtums von Pachacamac, das aus sieben gestaffelten Pyramiden besteht und dessen quadratischer Grundriss ein geschlossenes Malte-Kreuz darstellt, das über seine vier Seiten Energie ansammelt und aus dessen innerem Zentrum man angeblich eine große Menge von kosmischer Energie empfangen kann, da sich die Sonne hier direkt konzentriert.
Pachacamac war ein Zentrum, in dem die Priester, die dem Sonnengott dienen sollten, geweiht wurden. Hier befindet sich auch der Tempel der Heiligen Mutter, welcher in Form einer konkaven bzw. hohlen Pyramide den empfangenden Zustand alles, das materiell sein kann, symbolisiert. Rückkehr ins Hotel. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

2. Tag: Lima – Puno

Frühstück. Transfer zum Flughafen, Flug nach Puno. Auf dem Weg liegen die Gräber der „Chullpas de Sillustani”, wo wichtige Würdenträger der Collas und der Inkas begraben liegen – ein Ort für Rituale und Meditationen, voller positiver Energie. Rückkehr ins Hotel. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl. Übernachtung.

3. Tag: Puno

Frühstück. Vormittags Besuch der Schwimmenden Inseln der Uros im Titicaca-See, dem Heiligen See der südamerikanischen Indianer. Hier liegt der Tempel der Erleuchtung der Meru-Götter, den wir besichtigen können und in dessen großem Salon sich die gloriose Sonnenrunde befindet, der zentrale Kern der Erleuchtung und weibliches Zentrum der Erde, ein heiliger und magnetischer Ort, zumindest in der Philosophie der Anhänger des „New Age“. Für diese Liebhaber des Lichtes ist der Titicaca-See ein buddhistischer See, eine Quelle der physischen und spirituellen Erleuchtung. Nachmittags Besuch des Amaru Muru-Tempels, Altare, Wandelgänge, Aymará-Meditation. Rückkehr ins Hotel. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

4. Tag: Puno – Cusco

Frühstück. Wir fahren mit dem Bus nach Cusco und halten auf dem Weg am Wiracocha-Tempel. Der Monolith, der den kosmischen Christus auf der Erde repräsentieren soll, hat Tiefrelieftechnik aller Elemente der Erde. Bisher konnte noch kein Archäologe sein genaues Alter bestimmen – was ein in der Geschichte der Menschheit fast einzigartiges Phänomen darstellt, da er vom Herrn Meru in der lemuarianischen Epoche errichtet wurde. Nach der Ankunft in Cusco Transfer zum Hotel. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

5. Tag: Cusco

Frühstück. Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags Stadtbesichtigung -  Plaza de Armas, Kathedrale, Tempel von  Koricancha, Goldgarten. Weiter geht es zu den archäologischen Fundstätten von Tampumachay (Bäder der Ewigen Jugend des Inkas), Kenko (Amphitheater), Puca Pucara, Cusilluchavo (Mond-Tempel, wichtiges energetisches Zentrum) und schließlich in die riesige Festung von Sacsayhuaman, wo die Inkas dem Sonnengott ihre Opfer brachten und Feste feierten und wo, wie manch einer glaubt, viel positive Energie und somit ideale Bedingungen zum Meditieren gegeben sind. Rückkehr ins Hotel. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

6. Tag: Cusco – Machu Picchu – Aguas Calientes

Frühstück im Hotel. Zur vereinbarten Uhrzeit fahren wir früh morgens mit dem Zug nach Machu Picchu. Nach der Ankunft in Aguas Calientes fahren wir mit dem Bus weiter zu den Ruinen des Heiligsten aller Orte des Inkareiches, Machu Picchu. Besichtigen werden u.a. die Drei Fenster, der Heiligen Platz, der Heiligen Monolithen Intihuatana (in dem auch heute noch ein Feuer brennt, dem nachgesagt wird, das demjenigen, der sich in seine Nähe begibt, der Segen der gesamten Menschheit zusteht), der Königspalast, der Kondor und der Runde Turm. Nach neuesten Erkenntnissen der Mystiker soll sich das Spirituelle Zentrum der Welt in die peruanischen Anden verlagert haben! Mittagessen im Preis inbegriffen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – Sie können das gesamte Areal erkunden. Rückkehr nach Aguas Calientes. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

7. Tag: Machu Picchu - Cusco

Frühstück. Ein Tag zur freien Verfügung. Wer möchte, kann noch einmal ins Heiligtum fahren oder den Huayna Picchu bzw. den Intipunku besteigen. Nachmittags fahren wir mit dem Zug zurück nach Cusco. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

8. Tag: Cusco

Frühstück. Ein Tag zur freien Verfügung.
Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

9. Tag: Cusco – Lima

Frühstück. Transfer zum Flughafen, Flug nach  Lima. Ankunft, Empfang und Transfer zum Hotel. Nachmittags Stadtbesichtigung des historischen Zentrums von Lima. Der Schwerpunkt liegt auf den drei magnetischen Punkten, die das Dreieck bilden, welches das Lichttor zum Heiligen Ort des Titicaca-Sees darstellen: das Kloster Santo Domingo – dem magnetische Kräfte zugeschrieben werden, da in seiner Krypta die drei großen Heiligen ruhen: San Martín de Porras, Santa Rosa de Lima und Juan Masías –, fernerhin das Haus der Heiligen Santa Rosa de Lima, und der Spaziergang über die Brücke der Alameda, der Jirón de la Unión. Diese Informationen stammen aus dem Buch von Rubén Cerdeño „La Magia de los Andes”. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

10. Tag: Lima

Frühstück. Tag zur Freien Verfügung.
Wahlweise: Besuch des Larco Herrera-Museums bzw. des Gold- oder Amanomuseums, oder einfach nur ein Einkaufsbummel über den Indianermarkt. Unterkunft im Hotel Ihrer Wahl.

11. Tag: Lima

Frühstück. Transfer zum Flughafen, Rückflug in Ihre Heimat.